Theatercamp in den Herbstferien „Bühne Frei!“

/, Musik, Projekte/Theatercamp in den Herbstferien „Bühne Frei!“

Theatercamp in den Herbstferien „Bühne Frei!“

Auch in den Herbstferien können wieder junge mutige Schauspieler im Alter von 8-12 Jahren ihren Spaß am Theaterspielen entdecken. Das Thema „Mut“ soll im Vordergrund stehen.

Das Theaterprojekt erstreckt sich insgesamt über die Herbst-, Weihnachts- und Osterferien. Ihr Kind kann jedoch auch nur an einem oder zwei der Phasen teilnehmen. Der Workshop findet immer zwischen 10-15 Uhr statt.

Geleitet wird das Camp wie in den Osterferien von den Schauspielern Nicole Horny und Corbinian Deller.

Hier finden Sie den Flyer:

Flyer „Bühne frei!“

Workshopleitung:

Nicole Horny (*1968) erhielt ihre Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar/Wien, der Oxford School of Drama/Großbritannien und der Europäischen Meisterklasse für Regie – und Schauspielkunst GITIS /Moskau-Berlin. Sie spielt an vielen Bühnen im deutschsprachigen Raum und ist für zahlreiche Studios und Sendeanstalten als Sprecherin tätig. Sie erlernte parallel Bühnenbildgestaltung und Filmschnitt, erhielt Auszeichnungen als Kurzhörspiel- und Kurzgeschichten-Autorin.

Lehrend tätig für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist Nicole Horny seit vielen Jahren für das Museum für Moderne Kunst Frankfurt, die Stiftung Nantesbuch München/Bad Homburg sowie für das Hochbegabtenzentrum Frankfurt am Main. Sie unterrichtet Schauspiel und Kreatives Schreiben und hat vielzählige Erfahrungen in der interdisziplinären Kunstvermittlung. Ihrer großen Liebe für die Sprache folgt sie derzeit mittels des Studiums der Sprach- und Sprechwissenschaften an der Philipps-Universität Marburg. Nicole Horny ist freischaffend tätig und lebt in Frankfurt am Main.

Corbinian Deller (*1982) ist Schauspieler und Regisseur. Er studierte Regie an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“, Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste und Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Als Schauspieler war er unter anderem engagiert am Schauspielhaus Bochum, den Wuppertaler Bühnen, am Stadttheater Gießen, in der freien Szene Frankfurts, in Hörspielen und Filmen. Seine Theater- und Performance-Projekte, die sowohl im Kollektiv als auch als Regiearbeiten entstanden, wurden am Künstlerhaus Mousonturm, am Künstlerhaus zeitraum exit in Mannheim, beim Festival studio NAXOS in Frankfurt und bei den Hessischen Theatertagen gezeigt. Außerdem arbeitet er seit einigen Jahren im Bereich der kulturellen Bildung im Projekt „KulturTagJahr“ der Stiftung Nantesbuch (vormals Altana Kulturstiftung) und seit August 2017 beim dreijährigen Projekt „ALL OUR FUTURES“ des Schauspiel Frankfurt.

 

Erste Bilder:

 

Von |2018-10-10T17:11:21+00:002018/10/10|