Schwerpunkt: Umweltschutz und Natur

Schwerpunkt: Umweltschutz und Natur2020-02-11T06:24:31+01:00

Clément-Stiftung

Umwelt

Die Projekte der Umweltbildung ermöglichen Kindern und Jugendlichen unterschiedliche Erfahrungen in der Natur, dabei die komplexen Zusammenhänge zwischen unserem Verhalten, meist Konsumverhalten und den sich daraus ergebenden Auswirkungen auf die Natur sowohl vor Ort als auch in anderen Teilen der Welt zu erkennen und das persönliche Verhalten in Teilbereichen zu verändern.

mit|ein|an|der

[rev_slider alias=“umwelt“ /]

Finanziert werden die Projekte der Clément-Stiftung überwiegend aus Erträgen, welche sie aus ihrer Beteilung als Miteigentümerin an der CSR Beratungsgesellschaft mbH vereinnahmt.

Wenn auch Sie die Stiftung unterstützen möchten, klicken Sie bitte hier.

Projekte zur Umweltarbeit

Ferienspiele Hofheim mit dem Projekt Wald und Kunst von 08.-12.08.2022

Die Clement Stiftung möchte Kindern die Natur so nahebringen, dass sie diese mit allen Sinnen erfassen, dass sie darin spielen, leben, streiten, sich vertragen, kurzum diese nicht als fremden Raum, in dem man biologisches Wissen ansammelt und sich körperlich ertüchtigt, erfahren. In 2022 zogen in der 3. Schulferienwoche eine Gruppe von ca. 20 Kindern mit Madelaine Heck, Kunstpädagogin Mitarbeiterin im Museum Sinclair-Haus Bad Homburg und Verena Schneider, Kunstpädagogin, Mitarbeiterin des Waldkunstpfads in Darmstadt, in den Wald nahe dem Sportpark Heide in Hofheim. Das Projekt gehört zu den Ferienangeboten in der Vereinswoche organisiert von der Stadt Hofheim am Taunus.

Wettbewerbe für Jugendliche zum Klima- und Meeresschutz

elements Bildung und Kultur in der einen Welt e.V. gelingt es immer wieder durch Ausschreiben von Wettbewerben über die verschiedenen sozialen Medien internationale Wettbewerbe auszuschreiben und die Ergebnisse schlussendlich zu bepreisen. Kinder und Jugendliche sollen sich eingeständig mit Themen des Klimawandels und seiner Folgen beschäftigen und ihre Erkenntnisse mittels Texte, Fotos, Lieder, Schauspiel, Kollagen wiedergeben. Bei den Themen wie „Klimawandel. WAS, WO, WIE? Doch nicht hier, bei mir?“ und „SOS – Küsten und Meere im Klimawandel.“ Lag der Fokus auf den Folgen des Klimawandels für die Meere, wie z.B. der Meeresspiegelanstieg, Erwärmung und Versauerung des Wassers, Eisschmelze, Überschwemmungen, Artensterben etc.

2022/07/24|Kategorien: Umwelt|

Bericht Climate Action Academy Wasser von 2811 28.4. – 02.06.2022

Bericht Climate Action Academy Water, 28.4. - 02.06.2022: "Letztendlich geht es darum, alles zu tun, um unseren Planeten zu erhalten, und dabei spielen junge Menschen eine wichtige Rolle. Es liegt an uns allen, den nächsten Generationen zu helfen, ihr Potenzial zu nutzen, und wir sehen, dass die Climate Action Academy das Potenzial hat, dies zu tun", schloss Bram Drijvers mit einer gewissen Zuversicht.

2022/07/19|Kategorien: Umwelt|

BerufBildungIntegrationUmweltFriedenStipendienKunstMusikMINT

Nach oben