Naturcamp im Wald, Wiese und am Teich

In der dritten Sommerferienwoche erlebten die Kinder des Naturcamps viele verschiedene Abenteuer und konnten sich nach der langen homeschooling Zeit austoben und die Natur genießen.

Die Clément-Stiftung beauftragte die die Taunus Outdoor School ein Naturcamp mit den Kindern im Gelände rundum den Sportpark Heide in Hofheim durchzuführen. Dort gibt es vielfältige Arten von Gelände wie Wald, Wiesen, Wege, Teich etc., die man untersuchen kann.

Ziel der Clément-Stiftung, nur das, was man kennengelernt hat, am besten mit allen Sinnen und ohne belehrende Beschränkung macht man sich körperlich, seelisch und geistig zu eigen, wird einem vertraut und wird ein Ort sein, an dem man sich wohl fühlt und den man auch erhalten möchte.

Daher werden die knapp 25 Kinder (es werden drei afghanische Flüchtlingskinder) dabei sein, die von zwei Mitarbeitern und von zwei ehrenamtlich für die Clément-Stiftung arbeitenden Senioren betreut werden, verschiedene Erlebnisse, Erkenntnisse und Erfahrungen im Wald, auf der Wiese und am Teich machen.

Gruppen- und Teambuildingprozesse spielen dabei eine wichtige Rolle.

Aus Naturmaterialien wurden Hütten gebaut, Werkzeuge geschnitzt, Karte und Kompass erlernt, Tiere und deren Spuren gesucht und ihr Lebensraum erkundet. Die Kinder lernten unter Aufsicht der Betreuer mit Pfeil und Bogen auf Zielscheiben zu schießen und wie man Feuer ohne Streichholz macht. Gemeinschaft unterwegs erleben und die Natur als unser aller natürliche Umgebung bewusst wahrnehmen, ist eines der wichtigsten Ziele.

BerufBildungIntegrationUmweltFriedenStipendienKunstMusikMINT

Unsere Projekte und Veranstaltungen lassen sich auch durch Stichworte, Begriffe oder Schlagwörter finden.

Hier finden Sie einige Anregungen: