Berufsfindung „Metall“ mit der BO 1

In den letzten Wochen fand das Modul „Metall“ mit den Schülern der Berufsorientierung Stufe 1 statt. Die Jugendlichen hatten sehr viel Spaß dabei, konnten neue Werkzeuge und Arbeitsschritte erlernen und am Schluss eine „Schatzkiste“ mit nach Hause nehmen.

Der Ablauf:

Zuerst gilt es mit einer vorgefertigten Schablone eine Holzkiste zusammenzustecken, um die dann Metallplatten gebogen werden. Dabei wird das Metall eingespannt und dann umgebogen, damit eine gerade ordentliche Kante entsteht.

Vorher muss auf dem Metall genau aufgezeichnet werden, wo die Kanten sind. In die Schnittpunkte  müssen die Ecken gekörnt werden, dann wird bis dorthin mit einer Metallschere eingeschnitten…in Metall zu schneiden ist keine einfache Sache.

In das umgebogene Metall werden dann in vorgekörnte Löcher Nägel geschlagen, die das Metall mit dem Holz verbinden. Auch hier die Herausforderung gerade auf Nägel zu hämmern, so dass diese nicht verbiegen.

Dann müssen die scharfkantigen Ecken abgeschleift werden.

Das Ganze wird mit dem Deckel der Schatzkiste wiederholt. Kleine Metallstreifen werden abgemessen und gebogen. Sie sind die Scharniere, um den Deckel heben und senken zu können.

Auch diese werden mit Nägeln auf die Kiste gehämmert.

Passend gebogene Kupferdrahtösen verbinden die Scharniere der Kiste mit denen des Deckels.

Ganz am Schluss wird die Schatzkiste mit selbstklebendem Dezifix Samt ausgeklebt.

BerufBildungIntegrationUmweltFriedenStipendienKunstMusikMINT

Unsere Projekte und Veranstaltungen lassen sich auch durch Stichworte, Begriffe oder Schlagwörter finden.

Hier finden Sie einige Anregungen: