mfe besuch 2012Die Clément-Stiftung fördert in Kooperation mit der Jugendmusikschule Wiesbaden e.V. die musikalische Früherziehung für die ersten Klassen des Schuljahres 2012-2013. Ziel ist es, den Kindern aus finanziell und sozial benachteiligtem Umfeld musikalische Bildung zuteil werden zu lassen. Diese soll in Form von Instrumentalunterricht ab der 2. Klasse bis zur 4. Klasse fortgesetzt werden.

Musikalische Früherziehung an der Grundschule am Schelmengraben

Ein Spender und die Stifterin besuchten im Herbst die musikalische Früherziehung an der Grundschule am Schelmengraben. Eine kleine Gruppe Kinder im Alter von 6-7 Jahren sitzen im Kreis und werden von Frau Böhme, ihrer Lehrerin, mit einer kleinen Gitarre eingestimmt, ein Lied zu singen.

Danach spielen sie „…um wieviel Uhr fliegt der Uhu nachts durch die Stadt…“ Die Kinder nennen eine Uhrzeit, die von einem Kind auf einem Becken gespielt wird. Der Uhu, ein Kind, fliegt zwischen den Kirchtürmen der Stadt, lautlos gleitet er durch die Nacht, zwischen den Kirchtürmen, St. Afnan, St. Marvin etc…hindurch.

Die Kinder singen dabei das Lied: „Wenn es zwölf geschlagen hat, fliegt der Uhu um die Stadt. Uhu komm, rühr mich an, dass ich spielen kann.“ Der Uhu berührt im Fluge einen Kirchturm (Kind) sanft mit dem Flügel und schon ertönt eine kleine Melodie des Kirchturms auf dem Metallophon. Das berührte Kind improvisiert auf dem Metallophon eine kleine Kirchturmglockenmusik.